Bioidentische Hormontherapie

Bioidentische Hormone werden aus Pflanzen gewonnen und im Labor in genau die Struktur gebracht, die unsere eigenen Hormone haben. Somit lösen sie an unseren Körperzellen die gleichen Wirkungen aus wie unsere körpereigenen Hormone.

Die Hormontherapie in den Wechseljahren ist in den letzten Jahren durch Studienergebnisse in den Verruf geraten, teils lebensbedrohliche Nebenwirkungen wie Brustkrebs, Schlaganfälle, Herzinfarkte oder Lungenembolien zu verursachen. Häufig werden in den Hormontherapien synthetische Hormone, die wenig Ähnlichkeit mit den körpereigenen Hormonen der Frau haben, eingesetzt.

Im Rahmen unserer Hormonsprechstunde hören wir Ihnen zu und nehmen uns die Zeit, Ihre Beschwerden unter ganzheitlichen Aspekten zu analysieren. Dabei stehen für uns die Wiederherstellung und der Erhalt Ihres körperlichen und seelischen Wohlbefindens im Vordergrund.

Mit Hilfe von Laboranalysen erfassen wir Ihr Hormon- und Stoffwechselsystem, Vitamine und Mikronährstoffe. Basierend auf den Ergebnissen entwickeln wir eine auf Sie zugeschnittene, individuelle Therapie mit den Substanzen, die Ihrem Körper wirklich fehlen. Dabei setzen wir in der Hormontherapie die bioidentischen, körpereigenen Hormone ein, die wir genau in der Dosierung geben, die Ihr Körper wirklich braucht. Auf diese Weise können unerwünschte Nebenwirkungen vermieden und Ihr persönliches Gleichgewicht auf sanfte Weise wiederhergestellt werden.

Unsere Leistungen in der ganzheitlichen Diagnostik und Therapie mit bioidentischen Hormonen sind nicht Bestandteil des Leistungskataloges der gesetzlichen Krankenkassen. Wenn Sie Fragen zu diesem Thema haben, sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern dazu.